Veranstaltungen

Telekomsenioren/innen Ü60 bleiben mobil
Sicherheitstraining mit dem PKW für Senioren

Jetzt mit freier Terminwahl!

Ort: ADAC Trainingsanlage Stuttgart-Leonberg, Mahdentalstr.
(direkt an der A 8, Ausfahrt 50, Leonberg-Ost 2 km entfernt)
Beginn, Ende: Basis-Kurs: 08:00 – 16:00 Uhr, Senioren-Kurs: 10:00 – 13:30
Kostenbeitrag: Basis-Kurs: 40,00 € (50,00 € sonntags), Senioren-Kurs: 20,00 € für die von uns betreuten Telekom-Seniorinnen/-Senioren und Ehe-/Lebens-Partnerinnen/-Partner. (Durch Zuschuss der PSD-Stiftung l(i)ebenswert verbilligt)
Anmeldung/
Abwicklung:
1. Suchen Sie sich einen Termin auf der Homepage des ADAC
https://www.adac.de/produkte/fahrsicherheitstraining/ aus, der Ihrem eigenen Terminwunsch entspricht.
2. Teilen Sie Ihren Wunschtermin und die Art des Trainings dem SBR-
Mitglied Gerhard Rapp, Tel.: 0711 3701919, gr-senioren@tnl-stgt.de mit.
Wenn Sie ADAC-Mitglied sind, benötigen wir Ihre Mitgliedsnummer.
3. Überweisen Sie nach der Buchungsbestätigung durch G. Rapp den
entsprechenden Kostenbeitrag auf das Konto des Seniorenbeirats der TNL
Stgt bei der PSD-Bank IBAN DE 25 6009 0900 7656 7116 00, Stichwort
„Sicherheitstraining“.

Im Rahmen unseres Projektes „Telekomsenioren/innen Ü60 bleiben mobil“ bieten wir in diesem Jahr Sicherheitstrainings für Senioren mit dem ADAC an. Da sich für die bereits ausgeschriebenen festen Termine wenig Teilnehmer angemeldet haben, erweitern wir das Angebot für Fahrtraining jetzt so, dass jede/r individuell teilnehmen kann.
Sie können nun einen Termin aus dem Angebot des ADAC frei wählen! Suchen Sie sich auf der Homepage https://www.adac.de/produkte/fahrsicherheitstraining/ den für Sie passenden Termin für einen 8-stündigen Basiskurs oder einen 3,5-stündigen Seniorenkurs selbst aus und geben Sie den Termin an Gerhard Rapp weiter. Der SBR bucht die Teilnahme dann verbindlich für Sie beim ADAC.
Veranstalter des Trainings ist der ADAC. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des ADAC-Fahrsicherheits-Trainings https://www.isl3-ware.com/Stuttgart/Vorlagen/WTBAGB.pdf

Auf folgendes aus den AGB möchten wir besonders hinweisen:

  • Sie benötigen einen gültigen Führerschein
  • Sie nutzen beim Training ihr eigenes (verkehrstüchtiges + haftpflichtversichertes) KfZ
  • Es besteht vom Veranstalter aus eine
    – Vollkaskoversicherung mit 500 € Selbstbeteiligung und eine
    – Teilkaskoversicherung mit 500 € Selbstbeteiligung
  • Bitte beachten Sie auch die Stornierungsbedingungen unter Punkt 5 der AGB. Der SBR muss die im Fall einer Stornierung in Rechnung gestellten Stornierungskosten an Sie weitergeben.

Der Inhalt eines Basis-Kurses nach ADAC-Angaben:
Im klassischen Ganztages-Training auf unseren standardmäßig ausgestatteten Trainingsanlagen lernen Sie das Verhalten und die Grenzen Ihres Autos unter professioneller Anleitung kennen und erlernen Fahrtechniken, mit denen Sie für den Ernstfall besser gewappnet sind.

Trainingsinhalte:

  • Das Verhalten und die Grenzen Ihres Fahrzeugs in verschiedenen Situationen gefahrlos austesten
  • Mit welchen Fahrtechniken können kritische Situationen besser bewältigt werden?
  • Wie bremse ich am besten auf glatten und griffigen Fahrbahnen?
  • Wie wirken sich der Einfluss von Stress und Ablenkung auf das Reaktionsvermögen aus?
  • Kurvenfahren in der Kreisbahn und dabei die „Fliehkräfte“ entdecken
  • Korrekte Sitzposition, Lenk- und Blicktechnik, nicht nur im Slalomparcours
  • Welche Rolle spielen ESP, ABS und Co.? Viele Informationen zu Fahrzeugtechnik, Fahrphysik
    und Fahrassistenzsystemen

Das Training trägt das DVR-Gütesiegel.


„Blühendes Barock“ Ludwigsburg
Führung „Märchenhaftes für Erwachsene“ durch den Märchengarten

– leider ausgebucht, es gibt eine Warteliste –

Termin: Mittwoch, 8. Mai 2019
Ort: Ludwigsburg, Blühendes Barock im Schlossgarten
Treffpunkt: 10:10 Uhr an derHauptkasse Schorndorfer Straße
Beginn der Führung um 10:30 Uhr, Dauer ca. 90 Minuten
Anmeldung: Telefonisch bei 0711 –86 46 96, Es können max. 25 Personen an der Führung teilnehmen
Kostenbeitrag: 19,50 EUR (für den Eintritt in die Parkanlage „Blühendes Barock“, Führung und für das Mittagessen)
Organisation: Elke Zettlitzer-Buse

Unter dem Motto „Märchenhaftes für Erwachsene“ erleben wir den berühmten Märchengarten einmal anders und erfahren hierbei Interessantes über Entstehung und Herkunft der zauberhaften Märchen. Wer hatte die Idee zum Märchengarten? Kommen Sie mit in die Welt der Märchen unserer Kindheit.

Im Anschluss an die Führung gehen wir gegen 12:30 Uhr in die benachbarte Gaststätte „Zum Badgarten“ zum gemeinsamen Mittagessen. Bitte den Essenswunsch bei der Anmeldung mit angeben, zur Auswahl stehen:

      1. Geschmelzte Maultaschen mit Kartoffel-Blattsalat
      2. Schnitzel paniert mit Pommes Frites
      3. Großer Gartensalat mit Baguette oder
      4. Flammkuchen „Elsässer Art“

Bei der verbilligten Eintrittskarte handelt es sich um eine Tageskarte, die zum nochmaligen Eintritt in das Blühende Barock am selben Tag berechtigt. Somit besteht die Möglichkeit, den Park am Nachmittag noch einmal auf eigene Faust zu erkunden und zu genießen.

Den Haupteingang in der Schorndorfer Straße erreicht man bequem vom Bahnhof Ludwigsburg aus mit Linienbussen (Haltestelle Blühendes Barock). Parkmöglichkeiten für PKW bestehen auf der „Bärenwiese“ nahe dem Schlosspark.


Vortrag „Enkel im Netz“
Wir lassen uns die virtuelle Welt unserer Enkel erklären

Termin: Donnerstag, 16. Mai 2019
Ort: Großer Saal 1. OG, Beck’sches Palais,
Stuttgarter Straße 12/1, 71638 Ludwigsburg.
Beginn: 10:00 Uhr, das Ende ist für 11:00 Uhr vorgesehen
Vortragender: Johann Szeitz
Anmeldung: per E-Mail an Johann Szeitz, jsz-senioren@tnl-stgt.de

Liebe Seniorinnen und Senioren, sicherlich haben Sie eine Vorstellung über Jugendliche und deren Internetnutzung. Junge Menschen und ihre Smartphones bevölkern doch ständig die öffentlichen Plätze. Ist Ihre Einschätzung jedoch richtig?

Welche Anwendungen sind bei unseren Enkeln am beliebtesten? Unterscheidet sich die Internetnutzung von Mädchen und Jungen? Werden noch Bücher gelesen? Dieser Vortrag will hierauf, eventuell unerwartete, Antworten liefern. Tauchen Sie ein in die Welt der 12 -19jährigen.

Das Smartphone hat innerhalb weniger Jahre den Platz 1 auf der Beliebtheit-Scala sowohl bei Ihnen, wie auch in allen anderen Gesellschaftsgruppen erlangt. Innerhalb eines halben Jahres hat das Online-Spiel Fortnite alle anderen Games abgelöst. Was fasziniert junge Menschen an dieser virtuellen Welt?

Haben Sie sich schon mal mit Jugendlichen über Instagram unterhalten? Sie fragen sich was das ist? Instagram ist (unter anderem) eine Plattform um sich zu präsentieren. Wer sind also die Stars auf dieser Plattform und was macht sie so interessant? Kennen Sie die bekanntesten Influencerinnen (Meinungsbildnerinnen)? Am gefragtesten sind zurzeit unter anderen Lisa und Lena, die übrigens in unserer Landeshauptstatt wohnen. Schauen wir auf ihre Einträge in Instagram und lassen uns von ihrem Charme erfrischen.

Begeben Sie sich auf eine spannende Reise und öffnen die Türen in eine „andere Welt“.

Diese Veranstaltung findet in einer Kooperation mit den PC Senioren Ludwigsburg statt. Dieser Computerclub hat sich zur Aufgabe gesetzt, für Seniorinnen und Senioren, den Umgang mit dem Internet und dem PC kennen zu lernen, zu vertiefen und anstehende Fragen zu lösen. Ältere Menschen sollen den Computer als ein selbstverständliches Instrument ihres Alltags aktiv und kreativ nutzen können und sich in der wandelnden, digitalisierten Welt zu Recht kommen.

Dankenswerter Weise können wir Telekomsenioren hier Plätze nutzen.


Auf den Spuren der alten Stuttgarter Stadtmauer
Führung mit Thomas Strohm

Termin: Mittwoch, 19. Juni 2019
Ort: Stuttgart Innenstadt
Beginn: 10:30 Uhr, Dauer bis ca. 13:00 Uhr, danach Einkehr im Brauhaus Schönbuch in der Bolzstraße
Treffpunkt: vor Stuttgart Tourismus (Königstraße 1A, 70173 Stuttgart) am Ausgang von der Klettpassage
Teilnehmer: Es können max. 20 Personen an der Führung teilnehmen. (Eingang der Anmeldung zählt)
Anmeldung: Per E-Mail bei Thomas Strohm unter der E-Mail-Adresse tos57@t-online.de bis Mittwoch 12. Juni 2019
Einkehr: Bitte bei der Anmeldung den Jahrgang und das Interesse an einer Einkehr im Brauhaus Schönbuch (wegen Reservierung) angeben

Wir gehen auf den Spuren der Alten Stuttgarter Stadtmauer, wie sie im 19. Jahrhundert grob verlief. Dabei gibt es Rückblicke auf die früheren Zeiten. Strecke ca. 4,5 km, Dauer ca. 2,5 Stunden.
Danach Ausklang im Brauhaus Schönbuch in der Bolzstraße. Plätze werden vorreserviert.

Stellen, die wir unter anderem anlaufen werden: Eckensee, Landtag, Karlsplatz, Schellenturm, Wilhelmsbau, Altes Schauspielhaus, Rotebühlbau, Haus der Wirtschaft, Königsbau.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln: mit Zug, S-Bahn oder Stadtbahn zum Hauptbahnhof. Von der Klettpassage den Ausgang in die Königstrasse hochlaufen. Dort ist direkt linkerhand Stuttgart Tourismus. Anreise mit Auto ist nicht ratsam, da in der näheren Umgebung fast keine Parkplätze vorhanden sind.


Historische Stadtführung in Ludwigsburg
mit Reichsgräfin Wilhelmine von Grävenitz

Termin: Dienstag, 16. Juli 2019
Treffpunkt: 14.00 Uhr beim Brunnen im mittleren Schlosshof von Schloss Ludwigsburg, Dauer der Führung 90 Minuten
Anmeldung: bei Harald Scheerer, E-Mail: hs-senioren@tnl-stgt.de, Telefon: 07141 –46 42 17, max. 25 Teilnehmer möglich
Kostenbeitrag: Die Kosten für die Führung werden durch den SBR bezuschusst
Anreise: mit ÖPNV oder mit PKW – Parkplatz Bärenwiese

Eine Stadtführung im historischen Kostüm mit der Reichsgräfin Wilhelmine von Grävenitz zu den Stationen der Grävenitz in Ludwigsburg. Liebe, Macht und Leidenschaft charakterisieren das Leben der skandalumwitterten Reichsgräfin Wilhelmine von Grävenitz.

Sie galt als Staatslenkerin und einflussreiche Mätresse des Herzogs Eberhard Ludwig von Württemberg. Begleiten Sie Wilhelmine von Grävenitz auf den Stationen ihres Lebens in Ludwigsburg. Lauschen Sie ihren aufregenden Geschichten über Liebe, Macht und Intrigen. Sie berichtet von jubelnden Höhen und tragischen Tiefen und entführt Sie in ihre atemberaubende Gedankenwelt.

Gästeführerin: Sabine Servinho-Lohmann

Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.


Gasometer Pforzheim – 360°-Panorama
mit Bahn und Bus zur Unterwasserwelt des GREAT BARRIER REEF

Termin: Mittwoch, 16. Oktober 2019
Treffpunkt / Abfahrt: Pünktlich um 09:15 Uhr im Stuttgarter Hauptbahnhof am Abfahrtsbahnsteig (Abfahrt voraussichtlich um 09:32 Uhr, bitte unbedingt die Anzeigen der Bahn beachten! )
Anmeldung: bis spätestens 10.10.2019 bei Elke und Gerhard Buse
Tel.: 0711 – 86 46 96, Mail: gb-senioren@tnl-stgt.de
Kostenbeitrag: 18,50 € für Fahrt, Eintritt und Führung durch vorherige Überweisung auf das Konto des Seniorenbeirats bei der PSD-Bank unter dem Stichwort “Gasometer”
IBAN: DE25 6009 0900 7656 7116 00
Organisation: Elke und Gerhard Buse

Wir fahren mit der Regionalbahn und dem Stadtbus mit Metropolgemeinschaftstickets zum Gasometer in Pforzheim und erleben in dem Industriedenkmal das zweite weltgrößte 360°-Panorama des Künstlers Yadegar Asisi.

Wir tauchen ein in die einzigartige Unterwasserwelt des GREAT BARRIER REEF. Die Farbenpracht und der Detailreichtum des Riesenrundbildes zeigt uns die Einmaligkeit der Schöpfung unter der Meeresoberfläche.

Informationen hierzu finden Sie auch im Internet unter www.gasometer-pforzheim.de.

Im Anschluß an den Besuch der Ausstellung treffen wir uns in einem gemütlichen Lokal in der Pforzheimer Innenstadt zum gemeinsamen Mittagessen.

Die Rückfahrt ist für ca. 16:30 Uhr vorgesehen.