Mehrtagesreisen

Freiberg/Sachsen mit Erzgebirge und Dresden vom 19.05. – 23.05.2019
– leider ausgebucht –

Historischer Obermarkt Freiberg, Bild: Stadt Freiberg/Ralf Menzel

.
Im Mai fahren wir mit dem Erholungswerk nach Freiberg in Sachsen. Die Bergbaustadt Freiberg (Sachsen) liegt am Nordrand des Osterzgebirges auf einem Hochplateau. Mit ihrem typisch sächsischen Stadtbild zählt sie zu den sehenswertesten Städten des Bundeslandes. Ihr Reiseleiter wird unser Kollege Manfred E. Scholl sein.

Der Reiseverlauf:

  • Sonntag, 19.05.19: Anreise/Fahrt mit der tschechischen Eisenbahn
  • Montag, 20.05.19: Altenberg und Zinnwald
  • Dienstag, 21.05.19: Annaberg-Buchholz
  • Mittwoch, 22.05.19: Dresden
  • Donnerstag, 23.05.19: Rückreise

Die angebotenen Leistungen:

  • Hin- und Rückfahrt im Fernreisebus mit 4-Sterne-Niveau
  • 4 x Übernachtung im Hotel Kreller in Freiberg
  • 4 x Frühstücksbuffet
  • 4 x Abendessen im Hotel
  • Begrüßungsgetränk
  • Ausflugsfahrten wie im Programm beschrieben
  • Alle Eintritte und Führungen
  • Reiserücktrittskostenversicherung

Abfahrt: Sonntag, 19. Mai 2019, 08.00 Uhr, Bad Cannstatt, Bahnhof Ausgang Wasenseite
Weitere Zustiege in Weinsberg und Satteldorf
Anmeldung: Ihre Anmeldung senden Sie bitte an:
Herrn Helmut Kovatsch, Barbarossaweg 6, 70736 Fellbach, Telefon 0711 515599
oder Gerhard Zimmerer, E-Mail: gz-senioren@tnl-stgt.de

Die detaillierte Reisebeschreibung des Erholungswerks finden Sie hier.
Das Anmeldeformular können Sie hier herunterladen.


Slowenien von seiner schönsten Seite –  7 Tage Bleder See
vom 24.09.- 30.09.2019
– leider ausgebucht –

Bild: www.pixabay.com

.
Bled ist mit seiner Umgebung und den Naturschönheiten einer der schönsten Urlaubsorte in den Alpen, charakteristisch für den Ort sind mildes, heilendes Klima und thermales Seewasser. Die schönen Spiegelungen der Berge im See, die Ruhe, Sonne, und frische Luft, all das weckt in den Besuchern zu jeder Jahreszeit sehr angenehme Empfindungen und bietet ideale Voraussetzungen für eine schöne Erholung.

Wir haben mit dem Busunternehmen Remstal-Reisen Kolb eine wunderschöne und interessante Reise zusammengestellt. Ihr Reiseleiter wird Helmut Kovatsch sein. Der Bus wird von „Stefan“ gefahren.

Der Reiseverlauf:

  • 1. Tag: Remstal – Bled
  • 2. Tag: Ausflug Laibach – Ljubljana
  • 3. Tag: Triglav Nationalpark – Bohinjer See – Bled
  • 4. Tag: Aufenthalt in Bled
  • 5. Tag: Slowenische Küste – Piran – Portoroz
  • 6.Tag: Ausflug Adelsberger Grotten – Lipica
  • 7. Tag: Heimreise

Die angebotenen Leistungen:

Abfahrt: 24.09.2018, 07:00 Uhr
S-Bad Cannstatt, Bahnhofsausgang Wasenseite (Kegelenstr.)
Anmeldung: Bis spätestens 31.05.2019 an Helmut Kovatsch,
Barbarossaweg 6, 70736 Fellbach, Tel. 0711 / 51 55 99
oder per E-Mail an hk-senioren@tnl-stgt.de

Die detaillierte Reisebeschreibung finden Sie hier (PDF-Datei).
Das Anmeldeformular können Sie hier herunterladen (PDF-Datei).


Reise nach Straßburg vom 24. – 27.10.2019
4-Tagesreise mit Besuch des Europaparlaments

Organisation und Reiseleitung:
Reiseleiter ist Harald Scheerer, SBR-Mitglied der TNL Stuttgart, der uns eine Einladung des MdEP Rainer Wieland vermittelt hat. Die Reise ist auf 50 Teilnehmer begrenzt, die Anmeldungen werden streng nach Eingang berücksichtigt.

Anmeldung bis spätestens 23.07.2019
Schriftlich bei Harald Scheerer per E-Mail an hs-senioren@tnl-stgt.de, Tel.07141/464217
Bei der Anmeldung bitte angeben: Name, Vorname, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
Nach der Anmeldung werden den Teilnehmern durch die Reiseleitung ein Anmeldeformular vom Reisebüro zugesandt, anschließend kommen vom Reisebüro die Reisebestätigung und die Zahlungsmodalitäten.

Programm: Straßburg-Fahrt Telekom Seniorenbeirat TNL Stuttgart vom 24. – 27.10.2019 (Änderungen vorbehalten):

Donnerstag, 24.10.2019

07:00 Uhr Buszustieg und Abfahrt am Bahnhof Stuttgart – Bad Cannstatt (Ausgang Wasen).
Die Anreise führt Sie durch das Rheintal in die herrliche Vogesenlandschaft. An der berühmten Vogesenkammstraße „Route de Crêtes“ kehren Sie zur Mittagspause in einer typischen „Ferme Auberge“ ein. Lassen Sie sich in malerischer Umgebung traditionelle Hausmannskost im gemütlichen, mit Holz vertäfelten Gastraum schmecken.

Anschließend geht es zum berüchtigten Hartmannsweilerkopf. Die strategische Höhe wechselte im Ersten Weltkrieg innerhalb weniger Monate achtmal die Seiten. Mehr als 25.000 Soldaten ließen hierbei ihr Leben. Die Befestigungsanlagen und militärischen Einrichtungen sind immer noch beeindruckend und über das gesamte Gelände verteilt. Sie besuchen das am 3. August 2017 durch die beiden Präsidenten Emmanuel Macron und Frank Walter Steinmeier eröffnete „Historial“, welches einen globalen Überblick über den Ersten Weltkrieg mit Schwerpunkt auf die Geschehnisse am Hartmannsweilerkopf bietet. Sie unternehmen einen etwa 2,5 stündigen, eindrucksvollen Rundgang über die Schlachtfelder, Bunkeranlagen und Schützengräben, in denen die verfeindeten Soldaten so nahe beieinander lagen, dass sie sich gegenseitig die Hand hätten geben können.

Weiterfahrt durch die charakteristische Landschaft der Vogesen – mit teilweise grandioser Aussicht ins Rheintal – nach Straßburg zu Ihrem Hotel. Ankunft gegen 18.00 Uhr. Abendessen gegen 19.30 Uhr im Restaurant „Le Schnockeloch“ in fußläufiger Entfernung zu Ihrem Hotel.

Freitag, 25.10.2019

09:00 Uhr Abfahrt Hotel

09:30 Uhr Einfinden am Europäischen Parlament

10:00 Uhr Besuch beim Vizepräsidenten des Europäischen Parlament, Herrn Rainer Wieland MdEP

12:00 Uhr Am Europäischen Parlament treffen Sie Ihre Reiseleitung die Sie zunächst mit auf eine kleine Busrundfahrt durch die Elsässische Metropole nimmt.

13:00 Uhr Gelegenheit zur Mittagspause rund um den Münsterplatz.

14:00 Uhr Stadtrundgang in der Altstadt in zwei Gruppen. Lassen Sie sich vom Flair der blumengeschmückten Fachwerkhäuser und romantischen Gassen begeistern. Sie sehen das berühmte Gerberviertel „Petit France“ das großartige gotische Münster „Unserer Lieben Frau“, welches Sie auch von Innen besichtigen, und den Münsterplatz mit dem „Haus Kammerzell“ – dem schönsten Bürgerhaus der Stadt.

16:30 Uhr Im Anschluss unternehmen Sie eine gemütliche Bootsfahrt rund um die Altstadtinsel „Grande Île“, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Genießen Sie das Panorama und den Blick auf die vielen Sehenswürdigkeiten vom Wasser aus.

17:45 Uhr Ende der Bootsfahrt.

19:00 Uhr Abendessen im Restaurant „Zuem Strissel“ in der Altstadt.

21:00 Uhr Rückfahrt ins Hotel

Samstag, 26.10.2019

09:00 Uhr Abfahrt mit der örtlichen Reiseleitung vom Hotel nach Colmar.

10:00 Uhr Das reizvolle mittelalterliche Städtchen zählt mit seinen herrlichen Fachwerkhäusern und Palais aus dem 16. Jh. zu den schönsten Städten Frankreichs. Während Ihres Rundgangs werden Sie das einzigartige Altstadt-Idyll entdecken. Besonders romantisch ist das Viertel „Klein-Venedig“ – Petite Venise – am Flüsschen Lauch.

12:00 Uhr Gelegenheit zur Mittagspause.

13:30 Uhr Am Nachmittag reisen Sie im Bus weiter über die Elsässische Weinstraße. Wie an einer Perlenschnur aufgereiht liegen hier die malerischen Weinorte inmitten der sanften, rebenbewachsenen Hügel des Vogesenvorlandes. Sie besuchen den charmanten Weinort Riquewihr. In den malerischen Gassen finden Sie alles was das Elsass ausmacht. Bei einem Rundgang mit der Reiseleitung erleben Sie das bezaubernde Städtchen und die malerischen Weinberge der Umgebung. Efeubewachsene Fachwerkhäuser aus dem 13. bis 18. Jahrhundert mit Erkern, Verzierungen und romantischen Innenhöfen mit geschmückten Brunnen, säumen die blumengeschmückten Gassen.

Auf der Rückreise nach Straßburg kehren Sie im Weinort Gertwiller zu einer Weinprobe ein.

18:00 Uhr Rückkehr zum Hotel nach Straßburg

19:00 Uhr Abendessen im Restaurant „Le Baeckeoffe d’Alsace“ im pittoresken Gerberviertel.

Sonntag, 27.10.2019

09:00 Uhr Abfahrt vom Hotel. Über Hagenau reisen Sie nach Schoenenbourg. Dort besichtigen Sie das gleichnamige Fort der Maginot-Linie. Die Maginot-Linie wurde zwischen 1930 und 1935 erbaut und diente dazu, die deutsch-französische Grenze abzusichern.

10:00 Uhr Das „Fort de Schoenenbourg“ war der östlichste Eckpfeiler der Maginot Linie und wurde entsprechend sorgfältig konzipiert. Heute befindet es sich noch im Originalzustand und ist vollständig eingerichtet. Es besteht aus sechs Kampfbunkern mit teilweise dreh- und ausfahrbaren Panzertürmen sowie weit verzweigten unterirdischen Unterbringungs- und Versorgungsanlagen. Selbst eine eigene elektrische Schmalspurbahn zum Munitionstransport vom Eingang zu den etwa 1km entfernten Kampfbunkern wurde angelegt. Heute besuchen staunende Touristen die Festung, die bis zu 30m unter die Erdoberfläche reicht. In einer spannenden Führung erhalten Sie Einblick in den militärischen Alltag für bis zu 700 Soldaten. Das Fort ist durch Rampen und Fahrstühle nahezu barrierefrei.

12:30 Uhr Weiterreise nach Wissembourg. Hier haben Sie zunächst Gelegenheit zu einer Mittagspause. Genießen Sie feine Patisserie oder urige Flammkuchen.

14:00 Uhr Bei einer Stadtführung im zauberhaften Wissembourg entdecken Sie die engen Gässchen mit den winkligen alten Häusern an der Lauter, die ehrwürdigen Kirchen und kleinen Plätze, ein elegantes Rathaus, eine imposante Abteikirche und noch mehr. Mehr als 70 Häuser stammen übrigens aus der Zeit vor 1700 und die Kirche St. Peter und Paul ist nach dem Straßburger Münster die zweitgrößte gotische Kirche im Elsass.

16:00 Uhr Über das Deutsche Weintor in Schweigen – das 18 Meter hohe Gebäude ist seit 1936 das Wahrzeichen der Deutschen Weinstraße und symbolisiert deren Anfang – erreichen Sie die Pfalz. Nach einem kurzen Stopp treten Sie die Rückreise nach Stuttgart an.

19:00 Uhr Rückkehr in Stuttgart.

Ihr Hotel: 3* Ibis Strasbourg Centre Petite France. Im Stadtviertel Petite France in Straßburg heißt Sie das Hotel ibis Strasbourg Centre Petite France willkommen. Das klimatisierte Hotel bietet Ihnen kostenfreies WLAN und eine hoteleigene Bar. Alle Zimmer sind mit einem Flachbild-Kabel-Sat-TV ausgestattet und verfügen über ein Telefon, einen Schreibtisch und ein Badezimmer mit einem Haartrockner. Zum Frühstücksbuffet gehören jeden Morgen süße und herzhafte Speisen wie Eier, Obstsalat, Joghurt und Säfte. Außerdem werden im Hotel zubereitetes Gebäck, frische französische Madeleines sowie Heißgetränke und ein Stück Obst zum Mitnehmen angeboten.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: € 365,00
Einzelzimmerzuschlag: € 75,00

Im Reisepreis sind folgende Leistungen enthalten:

  • 3 x Übernachtung im 3*-Hotel ibis Strasbourg Centre Petite France
  • 3 x Frühstücksbüffet im Hotel
  • 1 x Abendessen als 3-Gang-Menü im Restaurant „Le Schnockeloch“
  • 1 x Abendessen als 3-Gang-Menü im Restaurant „Zuem Strissel“
  • 1 x Abendessen als 3-Gang-Menü im Restaurant „Le Baeckeoffe d’Alsace“
  • City-Tax Straßburg
  • Eintritt Historial Hartmannsweilerkopf
  • Führung Historial und über die Schlachtfelder am Hartmannsweilerkopf
  • Besuch des Europäischen Parlaments
  • Stadtrundfahrt und -führung in Straßburg
  • Bootsrundfahrt in Straßburg
  • Reiseleitung für den Ausflug nach Colmar und Riquewihr
  • 4er Weinprobe mit Gugelhupf in Gertwiller
  • Eintritt und Führung Fort de Schoenenbourg
  • Stadtführung in Wissembourg