Technik

Klingelt bei Ihnen auch das Telefon und keiner ist dran?

Bekommen Sie auch öfters Telefonate von Menschen, die Sie überhaupt nicht kennen oder die beim Abheben des Hörers sofort wieder auflegen?

Dann finden Sie hier Tipps und eine Anleitung für die Fritz!Box.


Umstellung auf Internet-Telefonie (VoIP = Voice over IP)

Die derzeit im Telefonnetz eingesetzte Digitale Vermittlungstechnik (DIV) soll bis 2018 gegen eine neue Technik auf Internet-Basis (VoIP = Voice over IP) ausgewechselt werden. Das neue Netz wird auch NGN (Next Generation Network) genannt. Wir hatten Ihnen diese neue Technik bereits 2010 im Rahmen einer Informationsveranstaltung vorgestellt (den Bericht dazu finden Sie hier). Seit August 2011 werden auch Mitarbeiterschlüsse mit dieser Technik  angeboten (siehe Newsletter 19/2011).

Beispielverkabelung_Telekom
Bild: Deutsche Telekom

Bei den neuen Anschlüssen entfallen Splitter sowie  ISDN-Netzabschluss (NTBA) und es kommt ein DSL-Router zum Einsatz, der für die Internet-Telefonie geeignet ist.
Die Telefone werden am Router angeschlossen, außerdem beinhalten viele Router eine Basisstation für schnurlose Telefone (DECT).

Derzeit werden von der Telekom folgende Router im Personalverkauf  angeboten (Stand 08/2018):
•  Speedport Smart 3
•  Speedport Hybrid
•  Speedport W 925V
•  Speedport ISDN-Adapter

Falls Sie ISDN-Telefone oder ISDN-Nebenstellenanlagen besitzen, die Sie weiter verwenden möchten, benötigen Sie einen Router mit einem internen ISDN-Anschluss, z. B. den Speedport W 925V, den Speedport Smart mit ISDN-Adapter oder eine geeignete FRITZ!Box der Firma AVM.

Die neue Technik hat allerdings auch Nachteile: Bei Stromausfall können Sie nicht mehr telefonieren und ältere Hausnotrufsysteme oder Alarmanlagen funktionieren evtl. nicht mehr (fragen Sie den Anbieter Ihres Notrufsystems). Auch bei der Fax-Übertragung kann es Probleme geben.

Die aktuellen Konditionen / Preise finden Sie auf der Internet-Seite des Personalverkaufs. Nachfolgend haben wir Ihnen noch einige Informationen zum IP-basierten Anschluss zusammengestellt:

Weitere Unterlagen (z. B. Anleitungen und Gerätehandbücher) finden Sie auf den Telekom-Seiten Hilfe & Service. Tipps und Informationen finden Sie auch in der Telekom hilft Community.


Telekom erklärt, wie eine Vermittlungsstelle funktioniert

Im Telekom-Blog wird erklärt, wie eine Vermittlungsstelle funktioniert.


Datenschutz-Ratgeber der Deutschen Telekom

Wie schütze ich PC, Tablet und Smartphone vor Angriffen aus dem Internet? Wie bestimme ich im Internet über meine persönlichen Daten? Antworten liefert der Datenschutzratgeber der Telekom. Der Datenschutz-Ratgeber kann hier als PDF-Datei heruntergeladen werden. Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite https://www.sicherdigital.de/.


Wegweiser durch die digitale Welt – für ältere Bürgerinnen und Bürger

Die Broschüre der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) zeigt, welche Vorteile die Nutzung der digitalen Welt bringen kann. Die Broschüre steht als Druckfassung oder als Hörbuch zur Verfügung, die Druckfassung kann auch als PDF-Datei heruntergeladen werden. Nähere Informationen auf der Internet-Seite der BAGSO.